Sie müssen einige Regeln kennen, bevor Sie mit Ihren Hunden reisen

Mit dem eigenen Hund auf Reisen zu gehen, ist eine sehr glückliche Sache, oder? Allerdings kann das Fliegen mit Hund gerade für Anfänger viele Probleme bereiten. Die Richtlinien der Fluggesellschaften variieren je nach Größe, Rasse und Temperament des Hundes sowie den Kabinen- und Frachtvorschriften. Daher gibt es viele Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie versuchen, einen Hund in ein Flugzeug zu bringen.

Sie müssen einige Regeln kennen, bevor Sie mit Ihren Hunden reisen


Wenn Sie das Glück haben, mit Ihrem Hund zu reisen, sollten Sie für die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes einige Dinge beachten.

1. Kennen Sie die Regeln für das Mitbringen kleiner und großer Hunde
Für Reisen mit kleinen Hunden können die meisten domestizierten Hunde mit einem Gewicht von weniger als 20 Pfund mit ihren Besitzern in der Kabine reisen. Besitzer können ihre Haustiere nicht einfach mit ins Flugzeug nehmen. Hundebesitzer müssen sich vor der Reise an eine Reihe von Regeln und Einschränkungen halten, um kleine Hunde zuzulassen.

Bei Reisen mit großen Hunden müssen Hunde über 20 Pfund im Frachtraum des Flugzeugs reisen, es sei denn, es handelt sich um Hunde zur emotionalen Unterstützung oder Begleithunde. Wenn Sie planen, mit größeren Hunden zu reisen, vergewissern Sie sich, dass die Fluggesellschaft, die Sie verwenden, Reiseoptionen für größere Haustiere anbietet. Wenn Sie sich für den Transport im Frachtraum entscheiden, können Sie Ihren Hund während des gesamten Fluges nicht sehen. Die Temperatur im Laderaum kann schwanken, und wenn Sie nicht aufpassen, können Probleme auftreten.

2. Machen Sie Reisepläne so früh wie möglich

Die meisten Fluggesellschaften gestatten es Ihnen nicht, Haustiere 10 Tage vor Reiseantritt per Fracht zu buchen. Überprüfen Sie, wann Ihre Fluggesellschaft Haustiere erlaubt, und versuchen Sie, Reisepläne für Haustiere so früh wie möglich zu erstellen, um Stress zu vermeiden.

Es wird empfohlen, nach Direktflügen Ausschau zu halten und Flüge an Feiertagen zu vermeiden, wenn Fluggesellschaften und Flughäfen überfüllter als gewöhnlich sind, um das Risiko von Problemen zu minimieren.

3. Tragen Sie einen geeigneten Käfig
Im Allgemeinen muss Ihr Käfig oder Ihre Kiste langlebig, gut belüftet, starke Griffe und unten auslaufsicher sein. Sie sollten Ihren Haustierkäfig auch deutlich mit den Worten „lebendes Tier“ und einem Pfeil, der die Aufwärtsrichtung anzeigt, kennzeichnen. Ihr Etikett sollte Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre Adresse und Kontaktinformationen für das Ziel enthalten.

Sie müssen einige Regeln kennen, bevor Sie mit Ihren Hunden reisen


4. Bereiten Sie den Hund und seine Notwendigkeiten vor
Da es sich um einen Langzeitflug handelt, ist er für einige gestresste oder sehr ängstliche Hunde möglicherweise nicht geeignet. Daher ist es am besten, die Flugeigenschaften Ihres Haustieres im Voraus zu verstehen und ein adaptives Training durchzuführen. Bevor Sie einen echten Flug beginnen, geben Sie ihm ein erstes Verständnis dafür, wie es sich anfühlt zu fliegen.

Gleichzeitig sollten Sie zur Bewältigung verschiedener Notfälle immer Ihren Tierarzt zu Futter, Wasser und Medikamenten konsultieren. Packen Sie genügend Essen, Spielzeug und Snacks in Ihren Handgepäck-Rucksack .

Sie müssen einige Regeln kennen, bevor Sie mit Ihren Hunden reisen
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

  • Membership

    Unlock incredible benefits for you!

    - Earn 1 Point for Every Dollar Spent

    - Turn Points into Actual Money

    - Swap Points for Exclusive Discount Coupons

    JOIN MEMBERSHIP 
  • Affiliate Program

    Earn 8% commission of each order!

    - Sign up our affiliate program

    - Share your link to your friends

    - Get 8% of each order amount by your friends

    JOIN AFFILIATE 
1 von 2